Golden View Villas

Sounio

Sounio ist ein Kap an der südlichsten Spitze Attikas. Die Küstenlinie ist felsig und steil. Sounio erhebt sich hoch-fast senkrecht vom Meer und ist wegen seiner geographischen Lage und der Ruinen des antiken Marmortempels des Meeresgottes Poseidon bekannt. Von dort bietet sich ein einzigartiger Panoramablick auf die umliegenden Inseln der Ägäis mit einem ebenso beeindruckenden Sonnenuntergang mit Blick auf die Ägäis. In den letzten Jahren wurde die Gegend zum Nationalpark erklärt.

Sehenswürdigkeiten in Sounio

Poseidontempel

Der antike Tempel von Poseidon am Kap Sounio ist eines der wichtigsten Monumente des Goldenen Zeitalters von Athen. Er liegt über dem Meer in einer Höhe von etwa 60 Metern. Es wurde in den Jahren 444-440 v. Chr. während des Aufstiegs des Athener Pericles erbaut, der auch den Parthenon in Athen wieder aufgebaut hat. Er wurde auf den Ruinen eines Tempels aus archaischer Zeit errichtet.
Die Aussicht vom Tempel des Poseidon ist großartig. An klaren Tagen können Sie Kea, Kythnos und Serifos im Südosten, Aegina und Peloponnes im Westen sehen.

Tempel der Athene Sounias

Etwa 500 Meter nordöstlich des Tempels von Poseidon befindet sich das Heiligtum der Athene Sounias bestehend von zwei Tempeln, einem größeren und einem kleineren. Die Tempel sind von Norden durch ein monumentales Propylon (Eingang) zugänglich. Der Tempel der Athena Sounias hat eine sehr ungewöhnliche und eigenartige Struktur. Es ist ein ionischer Tempel mit einer rechteckigen Zelle, umgeben von einer Kolonnade, die nur den Süden und Osten des Gebäudes bedeckt. Der Tempel zeichnet sich im Allgemeinen durch Schlichtheit aus. Es gibt keine skulpturale Dekoration. Im Inneren befindet sich eine riesige Statue, deren Sockel bis heute erhalten ist.

Archäologisches Museum von Lavrio

Das Archäologische Museum von Lavrion befindet sich am nördlichen Eingang der Stadt. Es wurde 1970 erbaut, aber erst 1999 als Museum eingeweiht. 2007-2008 wurde das Gebäude renoviert und ist auch für Menschen mit Behinderung zugänglich. In der linken Halle des Eingangs gibt es eine Ausstellung von Gegenständen aus dem Bergbau und der Metallurgie von Lavrion. Besonders wichtig sind Inschriften, die Aufschluss über den Betrieb der Metallurgie geben. In der Galerie am Rande der Ausstellung befinden sich Prägeplatten des Poseidon-Tempels in Sounio, wo man Szenen aus der Schlacht der Zentauren und der Schlacht der Riesen erkennen kann, Allegorien des Sieges der Athener gegen die Perser.

Mineralogisches Museum von Lavrio

Das Museum zeigt den unglaublichen Bodenschatz von Lavrio, einem der wichtigsten Bergbaugebiete der Welt: rund 600 Mineralienmuster unterschiedlicher Seltenheit in unzähligen chromatischen und kristallinen Varianten formen außergewöhnliche skulpturale Kreationen der Natur. Neben bekannten Mineralien wie Galena, Sfalerit und Hematit, wurden in der Region auch sehr seltene Mineralien zum ersten Mal entdeckt. Im Museum finden man auch weltweit einzigartige Mineralien wie Nealitis, Thorikose und viele andere.

Nationalpark Sounio

Der Sounion National Park wurde 1974 gegründet und liegt an der Südspitze Attikas. Die Natur bietet mit den Lavrion-Minen eine spektakuläre Landschaft von großem historischen und geologischen Interesse. Es gibt Hunderte von Pflanzenarten, von denen einige ausschließlich in der Region wachsen, wie spezielle Orchideen und Distelarten. Landschildkröten, Hummer (Fische), seltene Raubvögel, Seevögel und Zugvögel können entdeckt und beobachtet werden.

Antikes Theater von Thorikos

Das Theater von Thorikos ist das älteste bekannte Theater, das noch existiert. Es liegt nördlich von Lavrion, fast an die Stadt angrenzend und stammt aus dem Ende der archaischen Zeit zwischen 525 und 480 v.Chr. Im Gegensatz zu den später gebauten griechischen Theatern, hat es eher eine elliptische als eine kreisförmige Form und ein rechteckiges Orchester statt eines kreisförmigen. Mit 21 Sitzreihen hatte das Theater eine Kapazität von 4.000 Personen. Auf der östlichen Seite des Orchesters sind das Fundament des antiken Tempels und ein Raum voller Bänke in die Felsen gehauen.

Strände

Sounio ist auch berühmt für seine schönen Strände. Der „Pasha Strand“ und der „Asimaki Strand“ sind beide ideal für einen Familienurlaub. Einzigartig sind auch zwei kosmopolitische Strände mit Blick auf den Poseidontempel, der „Sounio Strand“ und der „Cape Sounio Strand” .